G-Dozen V.4.00

Neue DVD

Am 16.November wird eine 90 minütige DVD über Eminem erscheinen.Sie wird "Eminem live from New York City" heißen. Wir dürfen gespannt sein!



Promo?

"Mein Album liegt erst mal auf Eis" so hieß es zumindest am Mittwoch auf Hot97. Dort war 50 Cent zu Gast und während der Show klingelte das Telefon, kein geringerer als Eminem selber hing am Ende der Leitung. Er wollte lediglich 50 zu seinem Album "Curtis" gartulieren, doch Angie Martinez nutze die Gunst der Stunde und führte ein kleines Interview mit ihm.

Sie fragte ihn natürlich über sein Album aus, was er dazu sagte:

"Mein Album liegt erst mal auf Eis. Ich bin mir im Moment nicht sicher, ob ich überhaupt jemals wieder ein Album veröffentlichen werde." Eminem weiter: "Ich arbeite immer und bin fast jeden Tag im Studio. Die Energie des Labels (Shady Records) fühlt sich gerade gut an. Ich will im Moment nicht zurück zu all dem negativen Kram. Ich ging durch einige persönliche Phasen und erhole mich gerade davon. Es fühlt sich gut an."

Das ganze sollte man aber nicht Überbewerten, da es sein kann das es nur Plubicity sein soll, also bleibt weiterhin nur das Spekulieren über das neue Album.


Hohe Kosten für Fifty

Nach den Daily News wird 5o Cent heute (19.9) gleich zwei Auftritte in London haben. Den ersten bei den "Vodafone Live Music Awards" und dann bei den "Mobo Awards in der 'O2 Arena'". Für die Strecke zwischen diesen beiden Orten besorgte Fifty für sich und sein Gefolge gleich 3 Hubschrauber mehrere Geländewagen und natürlich ein ganzes Sicherheitsteam, was ihn sage und schreibe 2 Millionen Dollar kostete. Ein Insider: "Er weiß, dass es extravagant ist, aber er will schnell von A nach B kommen und sich vor seinem zweiten Auftritt erholen."

Fifty verliert seine Wette

Wenn Kaneys Album besser ist als sein eigenes, dann werde er nie wieder Life auftreten, so meinte Rapper 5o Cent und rechnete wohl nicht damit, dass er diese Wette verlieren würde. Nun kam es aber doch dazu, denn Wests Album landete auf Platz 1. Ob Fifty sein Wort hält, ist noch nicht klar, denn er selbst äußerte sich noch nicht.

Was hatte sich Kyle Spratt da wohl gedacht?

Nachdem er Kim ihr Handy in einer Bingo Halle geklaut hatte, dachte er seine Karriere würde vorankommen, wenn er EM bitten würde, sich doch mal einen seiner Songs anzuhören. Allerdings bekam wanna-be(´tschuldigung für den ausdruck, aber seinen raps, auch zu hören auf seinem MySpace Profil www.myspace.com/kylespratt , kann ich nichts abgewinnen) erst einmal einen Anruf von der Polizei. Er nahm einen Diss Track aufgrund der Unterhaltung mit Eminem auf (www.zshare.net/audio/21150916ca8bca ). Den Gesprächverlauf nun hier!

EM: Für wen rufst du an?

Kyle: Marshall Mathers! Pass auf, mein Name ist Kyle Spratt, ich lebe in Windsor / Ontario. Um es kurz zu machen: ich bin ein Rapper und arbeite in der Bingo-Halle in der Kim und ihre Mutter immer spielen. Ich hab ihr Handy geklaut, nur um deine Nummer zu bekommen.

EM: und du rufst für Marshall an?

Kyle: Ich wurde sogar bei 95,5 (Radiostation) gespielt... ich wurde gefeuert, weil ich das Handy geklaut habe, um mit dir zu sprechen, Bruder. Aber für meine Musik gehe ich jedes Risiko ein. Ich will nur, dass du dir einen meiner Songs anhörst.

EM: Du hast wohl die falsche Nummer gewählt. Ich weiß nicht wen du sprechen willst, denn hier gibt es niemanden mit diesem Namen.

Kyle: Hör schon auf, ich bin mit deinen Songs aufgewachsen. Denkst du ich weiß nicht wie du klingst, nur weil du deine Stimme verstellst? Verarsch mich nicht, du musst mich ja nicht gleich unter Vertrag nehmen. Hör dir einfach nur einen verdammten Song an und sag nur ein Wort dazu. Das ist alles was ich will, nur ein Wort und ich lass dich in Ruhe.

EM: *klick*

Konzert-Absage
Wie eindeutig der Quelle 50cent.de zu entnehmen ist, wird die abgesagte European Anger Management Tour NICHT nachgeholt. Offizieller Grund sind geistiger und physischer Zustand Eminems. Über weitere Gründe kann man schmunzeln. Ein feiner Zug ist dieses auf jeden Fall nicht, da wir uns sehr auf die Tour gefreut haben(und mit uns sicherlich 40 000 andere Fans im Bereich NRW). Wir können nur hoffen dass Deutschland unsere Rap Ikonen jemals wieder zu Gesicht bekommt.
Gratis bloggen bei
myblog.de